SBU – Schweizerische Buddhistische Union

Zurück zur Übersicht

Dhagpo-Mandala-Schweiz

Das Ziel des Vereins ist umfassende, grenzenlose Herzens- und Geistesschulung. So will der Verein einen Beitrag für eine persönliche, soziale und umweltrelevante Entwicklung ermöglichen, sowie den Bodhisattva-Weg des Aufwachens interessierten Personen zugänglich machen. Achtsamkeit, Kontemplation und Meditation sowie Kommunikation mit Herz sind grundlegende Vorgehensweisen um diese Ziele zu verwirklichen. Dazu wird er säkulare und buddhistische sowie umweltschutz-relevante Bildungsveranstaltungen durchführen. Diese finden auf der Basis der befreienden Qualitäten (Paramita Sk) des Bodhisattva-Weges statt: Freigebigkeit, Ethik, Geduld, freudige Ausdauer, meditative Stabili­tät und Weisheit.

Der Verein ist freundschaftlich mit anderen europäischen Dhagpo-Mandala-Organisationen verbunden sowie mit dem Freiheits­schritte-Programm von Lama Irene. Er bildet ein zukunftsorientiertes Netzwerk von Praktizierenden, die sich mit Gyalwa Karmapa, Jigme Rinpoche und Gendün Rinchen innig verbunden fühlen und ihre Dharma-Aktivität fördern wollen.